Willkommen in der Tagespflege “Zum Ankerplatz”

  •  Warum Tagespflege?

Unser Lebens- und Gesundheitszentrum, Begegnungsstätte für ältere Menschen bietet ab dem 1.08.2018 pflegenden Angehörigen eine Entlastung an, indem wir uns um ihre Angehörigen kümmern mit dem Fokus auf ein lebenswerten Tag sowie Wohlbefinden.

  • Was bietet eine Tagespflege?

Unsere Tagespflege bietet Einzel- /Gruppen- und Tagesbetreuung an, sodass Sie als pflegende(r ) Angehörige (r) mehr Zeit für andere Dinge haben und sich in der Woche und/oder auch am Samstag entlasten können. Die Tagespflege “Zum Ankerplatz” beginnt ihren Betrieb während der Woche, sodass Sie auch einmal während der Woche entspannen und sich anderen Dingen als der Pflege widmen können. Warum das wichtig ist? Wir Menschen benötigen alle etwas Anderes als nur die Pflege. Unterstützung, Positive Emotionen, Optimismus, Hoffnung, Zweisamkeit statt Einsamkeit und/oder Gesellschaft, Engagement auch in kollektiven Vereinen sowie Sinnhaftigkeit ergeben sich mittels unterschiedlicher Aktivitäten mit dem Ziel selbst gesund zu bleiben. Aus diesem Grund helfen wir Ihnen und erinnern Sie auch zeitgleich daran, dass Sie unsere Angebote der Tagespflege nutzen um selbst gesund zu bleiben und sich frühzeitig zu entlasten.

Neben Ruhe-, Gemeinschafts-, Besprechungsräumen bieten wir eine offene Küche sowie alles an, was das Herz begehrt. Ergänzend können wir Ihnen auch ein Wellnessbad anbieten.

Unsere Tagespflege wird von Montags bis Freitags: 8 Uhr bis 17 Uhr geöffnet sein und bietet Angehörigen damit ausreichend Zeit anderen Dingen nachzugehen. Ihre zu betreuenden Liebsten können wir gerne abholen, sofern wir ihre Kontaktdaten hierzu aufnehmen dürfen.

  • Wieso wir?

Die WH Care Georgsmarienhütte GmbH mit ihrer Tagespflege “Zum Ankerplatz” bietet mit ihrer neuen Immobilie bis für maximal 23 Bewohner eine optimale Umgebung sowie Atmosphäre zur Erhaltung, Förderung und Aktivierung von täglichen Aktivitäten. Aufgenommen werden pflegebedürftige Personen im Sinne des § 14 SGB XI, deren häusliche Betreuung und Pflege in der Nacht und am Abend sowie am Wochenende durch Angehörige oder anderweitig sichergestellt ist.

Nicht aufgenommen werden:
• dauerhaft bettlägerige Personen
• Schwerst-Schädelhirngeschädigte
• Versicherte, die aufgrund eines gerichtlichen Beschlusses der beschützten Unterbringung bedürfen

Neben Grundpflegeleistungen, der medizinischen Behandlungspflege sowie einer sozialen Betreuung, wird die Lebensqualität des Kunden gesteigert. Wir leisten einen Beitrag zum lebenswerten Leben, indem wir individuelle Lebensgewohnheiten berücksichtigen mit dem Ziel der Maximierung des Wohlbefindens eines jeden Bewohners. Neben vielen Aktivitäten und Ausflügen gehören wir zu den kreativen Betreibern, die letztlich die Interessen der jeweiligen Bewohner weitestgehend berücksichtigen. Als Beispiele der sozialen Betreuung können genannt werden

  1. Gedächtnis- und Orientierungstraining (z.B. Geschichten lesen, Gedichte erzählen, Zeitungen / Bücher lesen, Bilder anschauen)
  2. Betreuungshilfe bei Vereinsamung, Apathie, Depression usw.
  3. Gymnastische Bewegungsübungen und Sitztanz zur Vermeidung von Immobilität
  4. Individuelle Interessenförderung unter Berücksichtigung der geistigen, körperlichen und seelischen Gegebenheiten
  5. Erhaltung und Förderung der Grob- und Feinmotorik (z.B. durch Handarbeiten, Spielen, Kochen, etc.
  6. Erhaltung des gesellschaftlichen Lebens durch Spaziergänge, Feste, Veranstaltungen
  7. Erweiterung des sozialen Beziehungsnetzwerkes (Kennenlernen anderer Menschen)
  8. Schaffung und Förderung von Engagement durch Einbindung in Gruppen sowie Gemeinschaft
  9. Sinnfindung sowie Förderung der individuellen Zielerreichung

 

Für die Unterkunft und Verpflegung haben wir ebenfalls sehr gut gesorgt. Neben einem Frühstück, bieten wir Hausmannskost mit einem umfangreichen Angebot an nicht alkoholischen Getränken an. Die Verpflegung richtet sich insgesamt an dem Nährstoffbedarf der Bewohner. Individuelle Wünsche und Sonderkostformen sowie Diäten werden berücksichtigt. Das Speisenangebot wird mittels eines ausgehängten Speiseplans bekannt gemacht. Eine Beratung hinsichtlich der Tagespflege sowie Kosten können wir Ihnen jederzeit bieten. Rufen Sie uns gerne an und/ oder vereinbaren Sie einen Termin. Wir freuen uns auf Sie!

Fort- und Weiterbildung

Die Fachlichkeit des Personals wird durch regelmäßige Teilnahme an berufs- bzw.
aufgabenbezogene interne und externe Fort- oder Weiterbildungsmaßnahmen
sichergestellt.
Die Teilnahme an den verschiedenen Maßnahmen kann nachgewiesen werden.

Aktuelle Fachliteratur wird vorgehalten und ist für jeden Mitarbeiter zugänglich.

Fahrdienst

Das Angebot eines Fahrdienstes für die Hin- und/oder Rückfahrt wird durch die Einrichtung sichergestellt. Der An- und Abfahrtsweg soll grundsätzlich je Fahrt – auch bei Gruppenbeförderung – 45 Minuten reine Fahrzeit nicht überschreiten. Eine Fahrt liegt zwischen 5 und 7 Euro zzgl. eines Aufschlages, sofern ein Rollator oder Rollstuhl mit transportiert werden muss.

Kooperation/Kontakte

Wir führen Kooperationen sowie bestimmte Kontakte zu:
 Ärzte
 Apotheken
 Kirchengemeinden
 Therapeuten

Unsere Kontaktdaten finden Sie unter der Rubrik Kontaktdaten.